AGENTUR FÜR PRAXISMARKETING

Darf man mit Corona zur Arztpraxis?

20.03.2020 | Praxismarketing & Patienten

Startseite » Praxismarketing & Patienten » Darf man mit Corona zur Arztpraxis?

Sie haben Symptome einer Corona-Infektion und möchten einen Arzt besuchen? Dann lesen Sie zunächst diesen Artikel. Das geht ganz schnell.

Kurze Info vorweg: in lebensbedrohlichen Fällen rufen Sie den Notruf 112 an. Auch der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 steht zur Verfügung. 

Mit Corona zur Arztpraxis – darf man das

Wenn Sie Symptome einer Corona-Infektion haben, dann rufen Sie Ihren Hausarzt an. Wenn Sie ihn nicht erreichen können, wenden Sie sich an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Es kann sein, dass das Sekretariat der Arztpraxis ausgelastet ist und Sie deshalb niemanden erreichen können. Auch das ist kein Grund zur Sorge. Warten Sie einige Minuten und versuchen Sie es nochmal.

Nutzen Sie die wenigen Minuten, um im Internet nach Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt zu recherchieren. Prüfen Sie, ob eine Praxishomepage eingerichtet ist. Klicken Sie sich in die Webseite Ihrer Ärztin ein und suchen Sie nach aktuellen Informationen über die Vorgehensweise der Corona Erkrankung.

Ärzt_innen stellen Informationen zu den Behandlungsabläufen in ihre Webseiten

Die Arztwebseite ist ein idealer Kommunikationskanal, um über die Behandlungsabläufe im Falle des Coronavirus aufzuklären. Es gibt viele andere Fragen, die Sie auf einer Praxishomepage beantwortet bekommen. Eine Liste haben wir hier vorbereitet. Im Bezug auf das Corona-Virus können auf der Arztwebseite nach Antworten für folgende Fragen gesucht werden.

Fragen wie:

  • Prüft mein Arzt mich auf Coronaviren?
  • Was kostet eine Corona-Prüfung?
  • Wie lange dauert es bis man Ergebnisse der Corona-Prüfung bekommt?

können leicht auf der Webseite des Arztes beantwortet werden.

Solange die Beschwerden nicht akut sind bleiben Sie zuhause

Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Corona-Infektion haben, dann müssen Sie in jedem Fall zuhause bleiben. Denn nur so können Sie sicherstellen, dass Sie das Virus nicht weiter verbreiten.

Wenn Sie auf der Webseite der Praxis nicht genug Informationen zur Corona-Erkrankung finden, dann rufen Sie Ihren Arzt erneut an. Erkundigen Sie sich über eventuelle Krankmeldungen – hierfür müssen Sie nicht in die Praxis. 

Stand heute (20.03.2020) verlaufen die meisten Corona-Infektionen harmlos. Deshalb dürfen Sie jetzt nicht in Panik verfallen. Wenn Sie jedoch merken, dass sich Ihr Gesundheitszustand rapide verschlechtert, dann müssen Sie den Notruf unter der Rufnummer 112 kontaktieren.

Weitere Leistungen ansehen

Marken Design & Strategie

Copywriting

Social Media Management

Workshops & Training

Zielgruppen Analysen

Webseiten Entwicklung

Video Marketing

Suchmaschinen Marketing

Digitales Praxismarketing - unser Leistungsangebot umfasst viele Bereiche.
Erfahrungen & Bewertungen zu webinvasiv.de