Ein Arzt oder eine Ärztin, die an einem Laptop in einer modernen medizinischen Praxis arbeitet und das Google My Business-Dashboard verwaltet. Im Hintergrund sind Symbole für Bewertungen, Standort und Einstellungen zu sehen.

Google My Business-Eintrag löschen: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Ärzte und Kliniken

von | 5.04.2024 | Praxisführung & -management

Startseite » Praxisführung & -management » Google My Business-Eintrag löschen: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Ärzte und Kliniken

Als Praxisinhaber oder Klinikmanager stehen Sie vor der Herausforderung, Ihre Online-Präsenz stets aktuell zu halten. Ob Standortwechsel oder Geschäftsaufgabe – manchmal ist es notwendig, den Google My Business-Eintrag zu löschen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie diesen Vorgang in sieben einfachen Schritten durchführen, welche Alternativen sich anbieten und wann eine Löschung nicht ratsam ist.

Inhaltsverzeichnis

Warum den Google My Business-Eintrag löschen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie Ihren Google My Business-Eintrag löschen möchten. Dazu gehören Geschäftsaufgaben, doppelte Einträge oder Standortwechsel. Bevor Sie jedoch diesen Schritt gehen, sollten Sie die Konsequenzen bedenken und Alternativen prüfen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Google My Business-Eintrag löschen

Folgen Sie diesen sieben Schritten, um Ihren Google My Business-Eintrag zu löschen:

  1. Anmeldung bei Google My Business: Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.
  2. Standort auswählen: Wählen Sie den Standort aus, den Sie löschen möchten.
  3. Info-Seite aufrufen: Klicken Sie im Seitenmenü auf „Info“.
  4. Eintrag schließen oder entfernen: Unter diesem Menüpunkt finden Sie die Option „Eintrag entfernen“.
  5. Passwort bestätigen: Bestätigen Sie Ihr Passwort, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Bestätigungsaufforderung: Lesen Sie den Hinweis, dass Ihr Konto gelöscht wird, und setzen Sie die erforderlichen Häkchen.
  7. Konto löschen: Klicken Sie auf „Konto löschen“. Ihr Eintrag wird aus Ihrem Dashboard entfernt, bleibt aber in den Suchergebnissen sichtbar.

Alternative: Unternehmen als dauerhaft geschlossen kennzeichnen

Anstatt Ihren Eintrag zu löschen, können Sie Ihr Unternehmen als „dauerhaft geschlossen“ kennzeichnen. Dies hat den Vorteil, dass ehemalige Patienten oder Kunden weiterhin Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Dieser Schritt ist reversibel und kann bei Bedarf rückgängig gemacht werden.

  1. Anmeldung bei Google My Business: Melden Sie sich in Ihrem Konto an.
  2. Info-Seite aufrufen: Klicken Sie auf „Info“.
  3. Eintrag schließen oder entfernen: Wählen Sie „Als dauerhaft geschlossen kennzeichnen“.

Schlechte Bewertungen: Löschen oder behalten?

Negative Bewertungen können unangenehm sein, sollten jedoch nicht der Hauptgrund für die Löschung Ihres Google My Business-Eintrags sein. Bewertungen beeinflussen Ihre Online-Reputation und können potenzielle Patienten abschrecken. Überprüfen Sie, wie viel Traffic Ihr Eintrag generiert, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Krisenkommunikation

Aus Erfahrung können wir sagen: Es ist immer besser, negative Bewertungen zu kommentieren, anstatt sie zu löschen. Potenzielle Patientinnen und Patienten können mit negativen Bewertungen umgehen und verstehen, dass diese oft aus Frust heraus geschrieben wurden. Wenn diese Bewertungen beantwortet werden, dann ist das ein positives Zeichen: Es wird deutlich, dass Sie einsichtig sind und bereit sind, an einer Lösung zu arbeiten. Mal ehrlich: Wir wissen doch alle, dass man gerne seinen Frust online ablässt. Jede Geschichte hat zwei Seiten: Es geht nicht darum, dass Sie Ihre eigene Sichtweise erklären, sondern dass Sie strategisch kommunizieren, indem Sie Lösungen anbieten. Meistens werden diese Kommentare gelöscht oder verlieren dadurch ihre negative Wirkung.

Andersherum muss man berücksichtigen: Wenn jemand nur gute Bewertungen hat, steht er unter dem Verdacht, Fake-Bewertungen eingekauft zu haben. So wie das Leben ist, läuft nicht immer alles reibungslos.

Mehr Infos zum Thema:

 

Umzug: Eintrag nicht löschen

Wenn Ihre Praxis oder Klinik umzieht, sollten Sie Ihren Google My Business-Eintrag nicht löschen. Aktualisieren Sie stattdessen Ihre Adresse unter dem Menüpunkt „Info“, indem Sie auf das Stiftsymbol neben der Adresse klicken. So behalten Sie Ihre positiven Bewertungen und wertvollen Traffic.

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung beim Umgang mit Ihrem Google My Business-Eintrag? Unsere Experten bei Webinvasiv stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für maßgeschneiderte Lösungen und umfassende Unterstützung im Bereich Praxis- und Klinikmarketing.

Fazit

Das Löschen eines Google My Business-Eintrags ist ein einfacher Prozess, der gut durchdacht sein sollte. In vielen Fällen ist es sinnvoller, Ihr Unternehmen als dauerhaft geschlossen zu kennzeichnen oder die Adresse zu aktualisieren, anstatt den Eintrag komplett zu entfernen. Behalten Sie die Auswirkungen auf Ihre Online-Reputation und den generierten Traffic im Auge, um die beste Entscheidung für Ihre Praxis oder Klinik zu treffen.

Kürsat Cifci

Kürsat Cifci

Spezialist für Online-Kommunikation und Marketing im Healthcare

Jetzt helfen lassen

Webdesign für Ärzte ist unsere Leidenschaft. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Webseite.

Praxiskommunikation Leistungen ansehen

Marken Design & Strategie

Copywriting

Social Media Management

Workshops & Training

Zielgruppen Analysen

Webseiten Entwicklung

Video Marketing

Suchmaschinen Marketing

Eine farbenfrohe Illustration mit einem überdimensional großen Computer-Monitor im Zentrum und viele kleinen Details drumherum. Auf dem Monitor sitzt eine Frau und arbeitet an ihrem Laptop. Eine andere Frau hält eine übergroße Leselupe auf das Display, Ein Mann steht neben dem Monitor und hält einen Bleistift, der großer ist als der Körper des Mannes. Die Symbolkraft der Illustration ist: die digitale Kommunikation des Medizinischen ist sehr vielseitig. Wir bieten eine sehr große Palette von den Tätigkeiten an.

Social Media Kanäle

Besuchen Sie unsere Social Media Kanäle.